Legasthenie
1220, Hammerfestweg 1
Telefon: 01 282 58 08, Fax: 01 282 58 08/110, email: vs22hamm001K@m56ssr.wien.at

Home Unsere Schule Organisation Klassen Sport Downloads & Links

Home
Nach oben

   „Eine spezielle, aus dem Rahmen der übrigen Leistungen fallende Schwäche im Erlernen des Lesens (und selbständigen, orthografischen Schreibens) bei sonst intakter, relativ guter Intelligenz.“
Dr. Schenk  - Danzinger

 

* Lernschwäche oder Talentsignal?
* Mögliche Stärken und Schwächen
* Anzeichen für Legasthenie im Vorschulalter
* Anzeichen für Legasthenie im Volksschulalter
* Arten und Formen der LRS
        - Primärlegasthenie
        - Sekundärlegasthenie
        - Erworbene Lese – Rechtschreibschwäche = LRS
 
* Ursachen und Folgen

Ein legasthener Mensch, bei guter oder durchschnittlicher Intelligenz, nimmt seine Umwelt differenziert wahr.

Seine Aufmerksamkeit lässt, wenn er auf Symbole, wie Buchstaben oder Zahlen trifft, nach, da er sie durch seine differenzierten Teilleistungen anders empfindet als nicht legasthene Menschen.

Dadurch ergeben sich Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens, Schreibens oder Rechnens.

Dr. Astrid Kopp - Duller

* Differenzierte Wahrnehmung

    - Optik 

        Opt. Figur-Grund-Differenzierung
        Opt. Differenzierung
        Opt. Gedächtnis

    - Akustik

 Akustische Figur-Grund-Differenzierung
 Akustische Differenzierung
 Akustisches Gedächtnis

   - Raumlage

Raumorientierung
Tastsinn
Körperschema

 

    - Intermodalität

        Die Fähigkeit zwischen Teilleistungen zu verbinden und umzuschalten

        Die zeitliche und räumliche Zuordnung von Einzelwahrnehmungen

* Hilfe

* Hilfreiche Medien

 

Legasthenie - was ist das?

© by Edda.Sterl-Klemm

Jänner 2005